Über uns > Passivhaus Dienstleistung GmbH > Aktuelles > Passivhaus-Zertifikate in Lohfelden

 

Aktuelles Projekt

November 2014

Übergabe der ersten Passivhaus-Zertifikate in Lohfelden

Am Samstag, den 8. November wurden im Neubaugebiet Lindenberg in Lohfelden die ersten Passivhaus-Zertifikate im Rahmen der internationalen Passivhaustage übergeben. Einige Bauherren der Passivhaussiedlung öffneten aus diesem Anlass ihre Türen für Interessierte.

 

Zusammen mit Bürgermeister Michael Reuter übergab Dipl.-Ing. Martin Such von der Passivhaus Dienstleistung GmbH die ersten Passivhaus-Zertifikate offiziell an die Bauherren.

In seiner Ansprache bedankte sich der Bürgermeister bei den Bauherren für die Entscheidung in Lohfelden zu bauen und somit einen Beitrag zum Klimaschutz und zur Nachhaltigkeit zu leisten.

Im anschließenden Rundgang durch das Baugebiet konnten die Besucher sich über Passivhäuser informieren und sich von den Vorteilen des zukunftsweisenden Bauens mit Passivhaus-Standard und eigener Stromerzeugung überzeugen.


Die Lohfeldener Passivhaussiedlung ist an einem der weltweit wegweisenden Klimaschutzprojekte beteiligt. Die Gemeinde forciert das Ziel, sich bis zum Jahr 2030 vollständig mit erneuerbaren Energien zu versorgen. Dieses Ziel soll erreicht werden durch Reduzierung des Energieverbrauches, Einsatz innovativer und effizienter Technologien sowie der nachhaltigen Nutzung aller heimischen Ressourcen.

 

Ein erster Baustein ist die Realisierung des Neubaugebietes Lindenberg mit zertifizierten Passivhäusern und ergänzenden Maßnahmen zur CO2-Kompensation.

 

Infos zum Baugebiet: Gemeinde@Lohfelden.de

 

Bürgermeister Michael Reuter

Bürgermeister Michael Reuter (bei seiner Ansprache)

 

Zertifikatsübergabe

Bauherren nach der Zertifikatsübergabe

 

Martin Such (PHD) und Thorsten Bürgel (Gemeinde Lohfelden)

Martin Such (PHD) und Thorsten Bürgel (Gemeinde Lohfelden)

 

Rundgang durch die Siedlung

Rundgang durch die Siedlung