Über uns > Passivhaus Dienstleistung GmbH > Aktuelles > Sommerlicher Wärmeschutz nach DIN 4108-2

 

Neues Angebot

März 2015

Sommerlicher Wärmeschutz nach DIN 4108-2 (thermische Gebäudesimulation)

Der sommerliche Wärmeschutz gewinnt aufgrund steigender Komfortansprüche und häufiger werdender Hitzeperioden immer mehr an Bedeutung. Die verschärften Anforderungen der EnEV und der DIN 4108-2 tragen dem Rechnung.

Das Standardverfahren zum Nachweis des sommerlichen Wärmeschutznachweises geht nicht sehr spezifisch auf die unterschiedlichen Bauweisen ein und enthält viele Sicherheiten.

Das führt in der Praxis…
•    zu teuren, oft auch unschönen konstruktiven Maßnahmen
•    zu technischer evtl. unnötiger Klimatisierung
•    zu kaum noch realisierbaren architektonischen Lösungen ohne technische Kühlung 

Vor diesem Hintergrund ist der Nachweis über die Begrenzung der Übertemperaturgradstunden, mittels einer thermischen Gebäudesimulation, eine große Chance.

 

Eine kostengünstige, thermische Gebäudesimulation kann helfen, dem Bauherrn manche Investition für den sommerlichen Wärmeschutz zu sparen!


Sprechen Sie uns an - wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.