Weiterbildung > Seminarangebot > Prüfung Zertifizierter Passivhaus-Planer

Prüfung zum „Zertifizierten Passivhaus-Planer“

Das Passivhaus Institut (PHI) hat die Qualifizierung zum Zertifizierten Passivhaus-Planer etabliert, die durch Bestehen einer Prüfung erlangt werden kann. Grundlage für die schriftliche Prüfung sind die vom Passivhaus Institut aufgestellte Prüfungsordnung und der Lernzielkatalog (einzusehen bei www.passivhausplaner.eu ).

Die Passivhaus Dienstleistung GmbH ist autorisiert, die Prüfung zum 'Zertifizierten Passivhaus-Planer' abzunehmen. Dazu gehören die Durchführung der Prüfungsveranstaltung an den vom PHI festgelegten Terminen sowie die Erstkorrektur. Die Zweitkorrektur liegt in der Verantwortung des PHI, das auch die Prüfungsaufgaben stellt und Zertifizierungsstelle ist.


Bei bestandener Prüfung wird das Zertifikat ausgestellt und Ihnen direkt vom PHI unaufgefordert zugeschickt. Außerdem werden Sie in die Internetdatenbank der weltweit zertifizierten Passivhaus-Planer unter www.passivhausplaner.eu eingetragen. Das Zertifikat gilt für jeweils fünf Jahre und kann danach beim Passivhaus Institut verlängert werden. 

 

Empfehlung: Allein die Teilnahme an den angebotenen Veran­staltungen der Passivhaus Dienstleistung GmbH gewährleistet noch nicht das sichere Bestehen der Prüfung. Das eigenständige Vertiefen der Inhalte ist erforderlich.

Voraussetzung für den Erhalt des Zertifikats „Zertifizierter Passivhaus-Planer“/„Zertifizierter PassivhausBerater
Es gilt die Prüfungsordnung zum „Zertifizierten PassivhausPlaner“ des PHI. Demnach muss der Teilnehmer für den Erhalt des Zertifikats „Zertifizierten Passivhaus-Planer“ eine einschlägige Berufsqualifikation nachweisen. Die Kopie eines Schreibens (z.B. Diplom oder Meisterbrief), das diese einschlägige Berufsqualifikation und die entsprechende Berufsbe­zeichnung belegt, muss spätestens zu Prüfungs­beginn der Passivhaus Dienstleistung GmbH vorliegen. Teilnehmer ohne fachlich relevante Berufsqualifikation können den Titel „Zertifizierten Passivhaus-Planer“ erhalten. Die endgültige Entscheidung, ob der Titel Passivhaus-Planer oder PassivhausBerater vergeben wird, obliegt dem Passivhaus Institut.
Weitere Informationen zur Prüfung finden Sie unter: www.passivhausplaner.eu

Prüfungsgebühr:
395 Euro für Teilnehmer an mindestens fünf Seminaren
695 Euro für sonstige Prüfungsteilnehmer
(Preise zzgl. 19% MwSt.)

Die Prüfungsgebühr enthält

  • alle Kosten für Prüfung und Korrektur
  • bei bestandener Prüfung die Ausstellung des Zertifikates sowie den Eintrag in die Liste der zertifizierten Passivhaus-Planer auf www.passivhausplaner.eu für den Zeitraum von fünf Jahren ab Übergabe des Zertifikates

 
Prüfungstermine:

9.00 bis 13.00 Uhr

 

Prüfungsordnung >   Teilnahmebedingungen >   Anmeldung >

 

 

Wählen Sie Ihren Prüfungstermin aus:

 

Anmeldung online Anmeldung PDF